Erfolgreiche Talentsichtung an Freiburger Grundschulen

5. Mai 2019

Eine ebenso vorausschauende wie  aktive Jugendarbeit  ist dem Freiburger Golfclub wichtig.  In diesem Rahmen wurde eine Talentsichtung an Freiburger Grundschulen organisiert. Ziel war es, für das Jugendtraining und speziell für die drei Jungen- und zwei Mädchenmannschaften Nachwuchs zu finden.                

Die Golflehrer waren für je einen Vormittag an fünf Schulen:
- Reinhold Schneider Grundschule in Littenweiler
- Grundschule Kirchzarte
- Grundschule Feyel in Ebnet
- Grundschule Angell
- Grundschule Lorettoberg

Das Interesse vieler Kinder wurde durch die spielerisch motivierenden Übungsstationen, die das Team des Freiburger Golfclub in den jeweiligen Turnhallen aufgebaut hatte, geweckt. Für den größten Teil der Kinder war dies der erste Kontakt mit dem Golfsport. Mit den speziell für den Jugendsport entwickelten SNAG-Golfschlägern konnten die Kinder spielerisch Tennisbälle in der Halle schlagen. Die Lehrer der jeweiligen Schulen waren begeistert von dem Verlauf der Schnupperkurse.

So konnten etwa 400 Kindern erste Erfahrungen im Golfsport sammeln.

Das Interesse der Kinder wurde in den regen Rückmeldungen ihrer Eltern deutlich. Für 3 Gruppen (durchschnittlich je 11 Kinder) begannen nach den Osterferien die 10 Trainingstermine à 90 Minuten, die bis zu den Sommerferien unter  Leitung der Pros im Freiburger Golflcub stattfinden.

Da der Club den Kindern Golftaschen zum Ausleihen beim Training zur Verfügung stellen kann, starten die Kinder mit größengerechten Golfschlägern. Diese Golfschläger sind nicht zu schwer, wodurch es den Kindern leichter fällt, gute Schläge zu produzieren.

Außerdem werden die Kinder motiviert, selbständig zu trainieren.

Denn: „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!“