Willkommen im Freiburger Golfclub



Platzbelegung und Events

Samstag
30
Jul.
Tee 1 belegt
08:30 - 12:00 Uhr
 
Montag
01
Aug.
Tee 1 belegt
9:30 - 12:00 Uhr
und
13:15 - 15:30 Uhr
 
Dienstag
02
Aug.
Tee 1 belegt
8:15 - 11:15 Uhr
und
13:00 - 16:00 Uhr
 
Donnerstag
04
Aug.
Tee 1 belegt
9:00 - 11:30 Uhr
und
13:15 - 15:30 Uhr
 
Freitag
05
Aug.
Tee 1 belegt
9:30 - 16:00 Uhr

 
Samstag
06
Aug.
Tee 1 belegt
08:30 - 12:00 Uhr
 
Montag
08
Aug.
Dienstag
09
Aug.
Tee 1 belegt
18:00 - 19:00 Uhr
 
Dienstag
09
Aug.
Tee 1 belegt
10:00 - 11:00 Uhr
 
Mittwoch
10
Aug.
Tee 1 belegt
10:30 - 13:00 Uhr
 
Donnerstag
11
Aug.
Tee 1 und 9 belegt
12:00 - 16:30 Uhr
 
Freitag
12
Aug.
Tee 1 belegt
10:00 - 11:00 Uhr
 
Dienstag
16
Aug.
Tee 1 belegt
10:00 - 11:00 Uhr
 
Mittwoch
17
Aug.
Tee 1 und 9 belegt
10:30 - 15:30 Uhr
 
Donnerstag
18
Aug.
Tee 1 belegt
12:00 - 14:00 Uhr
 
Freitag
19
Aug.
Tee 1 belegt
10:00 - 11:00 Uhr
 
Dienstag
23
Aug.
Tee 1 belegt
14:00 - 16:30 Uhr
 
Dienstag
23
Aug.
Tee 1 belegt
10:00 - 11:00 Uhr
 
Mittwoch
24
Aug.
Tee 1 und 9 belegt
10:30 - 15:30 Uhr
 
Donnerstag
25
Aug.
Freitag
26
Aug.
Tee 1 belegt
10:00 - 11:00 Uhr
 
Samstag
27
Aug.
Tee 1 belegt
8:30 - 13:00 Uhr
 
Dienstag
30
Aug.
Tee 1 belegt
10:00 - 11:00 Uhr
 
Mittwoch
31
Aug.
Tee 1 und 9 belegt
10:30 - 15:30 Uhr
 
Freitag
02
Sep.
Dienstag
06
Sep.
Tee 1 belegt
10:00 - 11:00 Uhr
 
Donnerstag
08
Sep.
Tee 1 belegt
12:00 - 14:00 Uhr
 
Freitag
09
Sep.
Tee 1 belegt
10:00 - 11:00 Uhr
 
Dienstag
13
Sep.
Mittwoch
14
Sep.
Tee 1 belegt
10:30 - 13:00 Uhr
 
Donnerstag
15
Sep.
Tee 1 belegt
12:00 - 14:00 Uhr
 
Sonntag
18
Sep.
Mittwoch
21
Sep.
Tee 1 und 9 belegt
10:30 - 15:30 Uhr
 
Donnerstag
22
Sep.
Tee 1 belegt
12:00 - 14:00 Uhr
 
Samstag
24
Sep.
Mittwoch
28
Sep.
Tee 1 belegt
10:30 - 14:00 Uhr
 
Donnerstag
29
Sep.
Tee 1 belegt
12:00 - 14:00 Uhr
 
Samstag
01
Okt.
Mittwoch
05
Okt.
Tee 1 belegt
10:30 - 13:00 Uhr
 
Samstag
08
Okt.
Mittwoch
12
Okt.
Tee 1 belegt
10:30 - 13:00 Uhr
 
Donnerstag
13
Okt.
Tee 1 belegt
12:00 - 14:00 Uhr
 
Mittwoch
19
Okt.
Tee 1 belegt
10:30 - 13:00 Uhr
 
Samstag
12
Nov.

News

28. Juli 2016

Wiederum waren wir sehr erfolgreich in der vierten Runde der Ligaspiele am 28.7., diesmal im GC Rheinblick. Unsere Mannschaft wurde, mit 7 Schlägen Vorsprung, Tagessieger vor Rheinblick.

Im Gesamtergebnis sind wir nach 4 Spielen in der Tabelle, mit 90 Schlägen Vorsprung, weiterhin Erster!

 

Letztes Qualifikationsspiel der DMM AK 14 Jungen im GC Öschberghof. Ein fast "Hole in One" von Luca Cristian

Das vierte und somit letzte Qualifikationsspiel zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft 2016 der Jungen bis 14 Jahre (DMM 14 Jungen) fand am 24. Juli im Golfclub Öschberghof statt.

Die Jungs der AK 14 vom Freiburger Golf Club hatten sich als Ziel gesetzt, ein passables Netto Ergebnis als Team zu erspielen. Das Team steigerte sich in jedem Qualifikationsturnier und absolvierte in Donaueschingen das zweitbeste Netto Ergebnis. Sieger Netto war die Mannschaft vom Stuttgarter GC. Ein fast "Hole in One" von Luca Cristian, - der Ball hüpfte beim Par 3 über die Lochkante - und zwei Unterspielungen rundeten das gute Team Ergebnis ab.

Bei dem DMM Turniermodus spielen 6 Jugendliche 18 Loch Zählspiel und die besten 5 Brutto- Ergebnisse kommen in die Wertung.

Das Team vom GC Tuniberg qualifizierte sich als Brutto Tagessieger auch für das Regionalfinale.  Zweiter Brutto wurde das Team vom Stuttgarter GC, dritter wurde Gastgeber Öschberghof vor unserem Team aus dem Freiburger GC.

Für das AK 14  Team vom Freiburger GC spielten Luca Cristian, Lias Cristian, Jasper Gaiser, Alan Leber, Jonas Reithwiesner und Fabio Schwehr.

Jonas Reithwiesner lag in der Netto Wertung auf Platz 3 und hat sich um 3 Schläge verbessert, und Luca Cristian belegte den 4. Platz und unterspielte sich um 2 Schläge.

Das Team ist nun hochmotiviert auf weitere Turniere und freut sich auf das Jugendcamp in den Sommerferien.

 

Am vergangenen Wochenende haben einige Freiburger Spielerinnen und Spieler an den Einzelmeisterschaften des BWGV in verschiedenen Altersklassen erfolgreich teilgenommen. Viele Freiburger Jugendliche der AK 16 und AK 18 gingen an den Start und konnten sich auch einige Unterspielungen sichern. Für einige war es eine relativ schwierige und anstrengende Erfahrung, die 3 Runden an 3 aufeinanderfolgenden Tagen zu spielen.

Wir freuen uns sehr, dass alle Spieler unseren Club so gut repräsentieren!

AK 14/16/18 Mädchen
Sydney Marie Harz hat vom 8. bis 10. Juli 2016 in der AK 14 im Fürstlichen Golfclub Oberschwaben mitspielen dürfen, obwohl sie noch zur AK 12 gehört. Sie hat sich toll geschlagen und den 17. Rang belegt. Ein super Ergebnis, wenn man bedenkt, dass 15 teilnehmende Mädchen aus Baden-Württemberg unter die Top 25 der deutschen Rangliste gehören. Für Sydney war dieses Turnier eine große Erfahrung, da das Turnier über 3 Runden Zählspiel ausgetragen wurde. Ergebnisse

Die AK 18 Mädchen mit Laetitia Veeser, Caroline Zolg und Sophia Dony haben die Einzelmeisterschaften im GC Konstanz über 3 Runden bestritten und gute Ergebnisse erzielt. Die Übersicht der Ergebnisse finden Sie hier.

AK 16/18 Jungen
Bei den AK 16 und 18 sind vom Freiburger Golfclub Liam Rudoph, Alexander Bayer, Sebastian Köbke, Kilian Veeser und Philipp Schwehr im GC Owingen-Überlingen an den Start gegangen. Alle Jungs haben 3 Runden gespielt und gute Ergebnisse erzielt. Hier die Ergebnisübersicht.

AK 35 Herren
Björn Schlachta und Stephan Moser haben die Einzelmeisterschaften der AK 35 Herren im GC Schloss Liebenstein über 3 Runden gut absolviert. Hier die Ergebnisse.

AK 50/65 Herren
Unser Mitglied Claus Schneggenburger hat im GC Heilbronn-Hohenlohe auch 3 Runden bei den Einzelmeisterschaftern der Herren AK 50/65 gespielt und nach der ersten Runde nur 79 Bruttoschläge gebraucht. Sein Ergebnis finden Sie hier.
 

 

Am Sonntag, den 10.07.16 fand zum zweiten Mal der Freiburger Golf Führerschein für den Nachwuchs des Freiburger Golfclubs statt. Die jugendlichen Golfer spielten auf dem Kurzplatz 6 Bahnen und mussten dann noch verschiedene Stationen wie Stangenparcours, Ballweitwurf, Ballzielwurf, Chippen und Schwungtechnik durchlaufen.

Die 10 teilnehmenden Junggolfer hatten nicht nur viel Spaß, sondern haben erfolgreich den Kurzplatz gespielt.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

1) Nike Niemeyer, 86 Punkte
2) Carlotta Pick, 84 Punkte
3) Mia Joekel, 78 Punkte
4) Valerie van Tol, 77 Punkte
5) Gracia Liebherr, 74 Punkte
6) Laetitia Leisinger, 73 Punkte
7) Jamie van Tol, 73 Punkte
8)Constantin Scholz,  69 Punkte
9) Konstanze Liebherr, 66 Punkte
10) Paul Niemeyer, 51 Punkte

Bei der Siegerehrung überreichten der Jugendwart Alexander Cristian und der Pro Richard Köbke die Urkunden an die Jugendlichen. Ab 75 Punkten erspielt der Jugendliche seine Platzreife. An diesem Tag war Valerie van Tol erfolgreich.
Im Sommer- Jugendcamp (1.8. bis 5.8.16) findet der 3. Freiburger Golf Führerschein statt und im Herbst ist der 4. Termin.

 

Caroline Zolg für Baden-Württemberg




Caroline Zolg und Sydney Marie Harz des Freiburger Golfclub haben in unterschiedlichen Wettspiele tolle Ergebnisse erzielt, die wir hier gerne erwähnen möchten.
 

Spitzenspielerin Caroline Zolg hat den Freiburger Golfclub als auch das Land Baden-Württemberg würdevoll bei dem Jungen- und Mädchen Länderpokal vom 4. bis 6. Juli 2016 im Golf & Country Club Fleesensee vertreten und es mit anderen Spielerinnen aus Baden-Württemberg ins Finale geschafft! Im Stechen gegen die Spielerinnen der Hanseatic Golf Union musste sich das Team Baden-Württemberg dann leider mit dem 2. Platz zufrieden geben (Platzierung). Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg!

Hier finden Sie einige Informationen und Impressionen.


Sydney Marie Harz hat bei den BWGV-Einzelmeisterschaften der Mädchen AK 12 am 2. und 3. Juli 2016 im Golfclub Bad Überklingen den 4. Platz mit insgesamt 141 Schlägen belegt - Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis!
Hier finden Sie die Ergebnisübersicht.

 


26. Juni 2016



Der 3. Spieltag der DMM AK 14 und 18 der Mädchen und Jungen fand zeitgleich am 26. Juni 2016 statt.

Die Mädchen AK 18 haben im GC Ortenau den 3. Platz belegt und belegen nach dem 3. Spieltag dennoch den ersten Platz mit nur 36,7 Schlägen über CR - Glückwunsch! Hier finden Sie die Ergebnisse: DMM AK 18 Mädchen

Im Stuttgarter Golfclub Solitude haben die Mädchen AK 14 bei den DMM den 2. Platz belegt und stehen auch in der Tabelle auf Rang 2. DMM AK 14 Mädchen

Die AK 18 Jungen des FGC sind Tabellenerster und haben vergangenes Wochenende den 2. Platz der DMM AK 18 belegt. DMM AK 18 Jungen

Beim Heimspieltag konnten die AK 14 Jungen den ersten Platz gewinnen, stehen in der Tabelle jedoch leider an letzter Stelle. DMM AK 14 Jungen
 

 


12. Juni 2016



Kein Glück beim Heimspiel

Den Heimvorteil konnte die Damenmannschaft beim Heimspiel am 12. Juni nicht nutzen. Für das Team blieb – wie schon am ersten Spieltag – leider nur der letzte Platz nach den Teams aus Frankfurt, Stuttgart, Neuhof und Kronberg.

Mit Regen und heftigem Wind begann der Spieltag am Sonntagmorgen mit den Einzeln um 8:00 Uhr. Das Wetter besserte sich glücklicherweise und der Platz wurde trockener, schließlich zeigt sich am Nachmittag sogar die Sonne. Nach den Einzeln erwartete die Spielerinnen ein köstliches und stärkendes Buffet, das Küchenchef Jürgen Kerschbaum für die Mannschaften mit viel Liebe vorbereitet hatte. Unter den Augen erfreulich vieler Zuschauer konnten nach der Pause planmäßig die Vierer ab 14:00 Uhr gestartet werden.

Unsere Damen kamen mit den Bedingungen wie gesagt nicht so gut zurecht. Trotz sehenswertem Golf an vielen Löchern gab es einige Ausreißer auf manchen Scorekarten, die ein besseres Teamergebnis unmöglich machten. Der Abstand zu den anderen Teams war dabei gar nicht mal so groß, aber es reichte eben nicht, um sich auf einem besseren Platz positionieren zu können. Die Mannschaft wird bis zum nächsten Wettspiel im Juli weiter motiviert trainieren und sich in den beiden verbleibenden Runden so gut wie irgend möglich präsentieren.

Die anderen Mannschaften lobten ausdrücklich den Zustand des Platzes, der trotz der vielen Regenfälle in einem hervorragenden Zustand war. Diesem Lob schließt sich die Damenmannschaft gerne an: das Greenkeeper-Team um Hubert Löffler hat fantastische Arbeit geleistet und einen absolut bundesligatauglichen Platz vorbereitet – herzlichen Dank dafür!

Das nächste Wettspiel in am 17. Juli im Frankfurter Golfclub, der fünfte und letzte Spieltag folgt am 31. Juli im Golfclub Neuhof. Das Foto zeigt von l.n.r. den Trainer Richard Köbke, Sydney Harz, Caroline Zolg, Ann-Kathrin Häberle, Fidji Merle, Laetitia Veeser und Sophia Dony. Außerdem spielten Annika Bergfeld und Alexandra Lessing.

 


29. Mai 2016



DGL Damen in Kronberg

Beim zweiten Spieltag der DGL traten die Damen im Golfclub Kronberg im Taunus an. Der kurze Par 68 Platz ist ein einmaliges Kleinod, im Garten des 1889 erbauten Schlosses Friedrichshof gelegen. Sehr viele alte und seltene Bäume säumen die Fairways, nach 9 Löchern wird man an einem märchenhaften Half-way House liebevoll empfangen und verköstigt. Ebenso herzlich und kompetent war auch die Betreuung durch das Sekretariat und die entspannte Wettspielleitung.

Krankheitsbedingt konnten leider gleich drei Spielerinnen nicht antreten und so mussten Ann-Kathrin Häberle, Laura Höfler, Alexandra Lessing, Fidji Merle, Josepha Schmidt, Lea Solfronk und Caroline Zolg alles daran setzen, eine Platzierung zu erreichen, die das Team dem Klassenerhalt näher bringt. Nach den Einzeln lagen wir hinter den Absteigern aus der ersten Bundesliga – Stuttgart und Frankfurt – auf Platz 3 und rechneten uns gute Chancen aus, diese Position in den Vieren zu halten. Leider hatte der GC Neuhof am Ende einen Schlag weniger auf der Karte und wir mussten den vierten Platz und damit nur 2 Punkte für die Rangliste akzeptieren. In den verbleibenden drei Runden müssen wir für einen Klassenerhalt nun jedes Mal vor dem Team des GC Neuhof liegen, um den Klassenerhalt zu schaffen.

Ein Wettspieltag in der 2. Bundesliga ist nicht mit den Turnieren der unteren Ligen zu vergleichen. Zum einen ist das spielerische Niveau selbstverständlich sehr viel höher und die Mannschaften bestehen aus jungen Spielerinnen, deren Alter sich in der Regel etwa zwischen 16 und 23 Jahren bewegt. Zum anderen ist die Belastung für die Mannschaften höher, weil die Wege zu den Plätzen immer weiter werden und am Wettspieltag zwei Runden gespielt werden. Ohne Caddies sind 18 Löcher Einzel-Zählspiel und dann der Vierer nicht zu schaffen. Der Wecker klingelt am Sonntagmorgen um 5:30 Uhr. Das Frühstück beginnt um 6:00 Uhr – wenn denn das Hotel diese Leistung am frühen Sonntagmorgen bietet – und die Abfahrt zum Golfplatz ist um 6:20 Uhr. Eine Stunde vor dem Start der ersten Spielergruppe um 7:30 Uhr wollen die Spielerinnen auf dem Platz sein. Es soll also sehr früh am Morgen eine Leistung abgerufen werden können, die sonst so eher nicht erbracht werden muß. Nach den ersten 18 Löchern stehen das Essen und die Erholung im Vordergrund, denn die Vierer erfordern nochmalige Konzentration und Kondition. Bis die letzte, um ca. 15:30 Uhr startende Spielergruppe das 18. Grün erreicht, ist es 19:00 Uhr. Die Damen, Caddies und der Pro sind dann schon über 12 Stunden auf dem Golfplatz.

Bis zur Abfahrt vergeht eine weitere Stunde mit Einpacken, Umziehen, Teambesprechung und Ergebnisbekanntgabe und so erreicht der Bus den Freiburger Golfclub um 23:15 Uhr. Bis die Mädchen von dort aus zu Hause sind, dauert es dann noch mal ein wenig – und am nächsten Tag beginnt die Schule oder Uni um 8:00 Uhr. Wir haben es natürlich so gewollt – trotzdem kann man den Damen und Caddies für die Umstände, unter denen dann sehr gutes Golf gespielt werden soll, Respekt zollen.

Der dritte Spieltag – das Heimspiel im Freiburger Golfclub – findet am 12. Juni statt. Die Damenmannschaft freut sich sehr, wenn am Sonntag viele Mitglieder das Team unterstützen und Interesse an den Leistungen aller Mannschaften haben. Begleiten Sie die Flights auf der Runde und Sie werden fantastisches Golfspiel sehen.


Die Ergebnisse finden Sie hier.

 


29. Mai 2016



Die Herrenmannschaft spielte am 29. Mai 2016 ihr Heimspiel und belegte dabei den 3. Platz mit 52 über Par.

Die Mannschaft hat sich mit Zuwachs von jüngeren Spielern neu aufgestellt und es hat sich im Vergleich zum 1. Spieltag vergangenes Wochenende eine deutliche Leistungssteigerung bemerkbar gemacht. 

Trainerin Elaine Schubert lobt die Mannschaft und verdeutlicht, dass sie sich auf einem guten Weg befindet. Für die Mannschaft spielten Felix Pauli, Dennis Kirschner, Philipp Schwehr, Liam Rudolph, Jonas Zolg, Marc Leisinger, Julian Kirschner und Kapitän Philipp Niemeyer.

Die beste Tagesrunde spielte Felix Pauli mit 2 über Par. Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 


22. Mai 2016

 

Licht und Schatten am 1. Spieltag der Damen

Die Damenmannschaft ist nach vier Aufstiegen in Folge in der 2. Bundesliga angekommen und hat es mit sehr starken und fast ebenso jungen Mannschaften zu tun. Zwei Absteiger aus der 1. Liga – Stuttgart und Frankfurt – bedeuten ein spielerisch hohes Niveau, die Teams aus Kronberg und Neuhof komplettieren die Gruppe. Während die Mannschaften aus Frankfurt und Stuttgart um den sofortigen Wiederaufstieg kämpfen, versuchen die anderen Teams ersteinmal den Klassenerhalt.

Die von Richard Köbke trainierte Mannschaft trat fast vollständig in Stuttgart an: Annika Bergfeld, Sophia Dony, Ann-Kathrin Häberle, Laura Höfler, Alexandra Lessing, Fidji Merle, Ann-Kathrin Muser, Laetitia Veeser und Caroline Zolg fieberten dem Start in die Bundesliga Saison entgegen. Der erste Spieltag fand im Stuttgarter Golfclub statt. Der Platz war in einem hervorragenden Zustand, die interessanten Grüns waren sehr schnell und offensichtlich sehr gut präpariert. Die professionelle Abwicklung durch das Sekretariat und die zahlreiche Unterstützung der Stuttgarter Damen durch die einheitlich grün gekleidete Mitgliedschaft war beeindruckend. Imbissstände für die Zuschauer, die Übertragung des Live-Scorings ins Clubhaus und sicher auch das gute Wetter sorgten für eine volle Terrasse und reichlich Zuschauer an den Abschlägen und den Grüns.

In der zweiten Bundesliga werden bei den Damen am Sonntag zunächst 6 Einzel und dann 3 Vierer gespielt. Neun Spielerinnen können pro Mannschaft maximal gemeldet werden, einige Damen müssen also 36 Löcher spielen. Die siegreiche Mannschaft des Tages erhält fünf Punkte, die zweitplazierte Mannschaft vier Punkte usw. 36 Löcher an einem Tag sind ohne Caddies nicht sinnvoll machbar, deshalb ein herzliches Dankeschön an alle, die sich in den Dienst der Mannschaft gestellt haben!

In den vier vergangenen Jahren waren die Damen oft vom Erfolg verwöhnt. Die Regionalliga des letzten Jahres konnten sie noch mit fünf gewonnenen Spielen in Folge abschließen. Es war klar, dass dies in der 2. Bundesliga nicht möglich sein würde. Leider lagen Licht und Schatten in mehrfacher Hinsicht eng beieinander: Das Team belegte nach den Einzeln mit zwei Schlägen Rückstand den letzten Platz. Dabei spielte Caroline Zolg (ebenso wie Sophia Zeeb aus Stuttgart) eine Par-Runde – das beste Tagesergebnis. Das Team war zuversichtlich, in den Vierern noch Boden gutzumachen und vielleicht die sieben Schläge auf den dritten Platz aufzuholen. Leider musste dann, nach rund der Hälfte der gespielten Löcher, das Turnier wegen eines Gewitters abgebrochen werden. Blitz und Donner, Starkregen und heftige Windböen trieben Spieler und Zuschauer in das Clubhaus. Da keine Aussicht bestand, das Turnier vor Einbruch der Dunkelheit abzuschließen, wurden schließlich nur die Ergebnisse der Einzel gewertet.

Herzliche Glückwunsche deshalb an die Mannschaft des GC Stuttgart Solitude! Auf den Plätzen folgen Frankfurt, Neuhof, Kronberg und Freiburg.

Der nächste Spieltag ist am kommenden Wochenende, Sonntag, 29. Mai in Kronberg, gefolgt vom Heimspiel am 12. Juni.


►Ergebnisse

 

Öffnungszeiten und Kontakt

Täglich 8:00 bis 18:00 Uhr
 


Tel: 07661 9847-0      
Fax: 07661 9847-47
E-Mail: info[Klammeraffe]fr-gc[Punkt]de
Web: www.fr-gc.de

Freiburger Golfclub e.V.
Krüttweg 1
79199 Kirchzarten
 

Postiglione-Rossini1-5x65 120x156-ID1650-ae685dd639ccbeb70263833e5ac59ddb

Rossini Postiglione
Clubmanager

Email: rp[Klammeraffe]fr-gc[Punkt]de

Heinrich-Nicole 120x160-ID1652-817a333e33b6b5a44b134214b58f2398 Nicole Hottek
Golfbetriebsassistentin (DGV)

Email: nh[Klammeraffe]fr-gc[Punkt]de
Kuehne-Laura 135x164-ID1777-81993de5f2992b1573a0da6ebfa416b9 Laura Kühne

Email: lk[Klammeraffe]fr-gc[Punkt]de
 

Dienstag bis Sonntag ab 10:30 Uhr
 


Tel: 07661 3093
E-Mail: restaurant[Klammeraffe]fr-gc[Punkt]de

 

Das Team um Herrn Kerschbaum bietet Ihnen ein täglich wechselndes Tagesgericht nach Empfehlung an!

Bitte beachten Sie, dass es bei schlechtem Wetter zu veränderten Öffnungszeiten kommen kann.
Wir bitten daher um vorherige Anmeldung.

 

Dienstag bis Freitag 10:00 bis 17:00 Uhr
Sa/So/Feiertage 10:00 bis 16:00 Uhr
 

Tel: 07661 7897
E-Mail: christine[Klammeraffe]golfshopweggenmann[Punkt]de
Web: www.golfshopweggenmann.de

Ihre Ansprechpartnerin ist Christine Weggenmann.

Beim Betreten des Clubhauses fällt Ihnen sofort der einladende Golfshop ins Auge. Christine Weggenmann und Jürgen Blattmann, selbst gute Golfspieler, offerieren hier das Neueste und Schickste für den Golfer und die Golferin.

Und natürlich auch alle notwendigen Accessoires, die für das Spiel unerlässlich sind.

Kompetente Beratung beim Kauf von Schlägern, Taschen und Trolleys ist selbstverständlich. Regelmäßig werden Demo-Tage verschiedener Schlägerhersteller angeboten.

 

Dienstag bis Sonntag 7:00 bis 23:00 Uhr
Montag 11:00 bis 23:00 Uhr



 

Großzügige, ganz moderne Übungsanlagen, direkt neben Clubhaus und Parkplätzen gelegen, machen Lust, wieder einmal sein Können in allen Bereichen dieses anspruchsvollen Spiels zu festigen:

Die Driving Range bietet sowohl Rasenabschläge als auch überdachte Abschläge auf Matten.

Eine Scope-Hütte für computergestützte Schwunganalysen und eine neue Indoor-Golfhalle mit Puttinggreen und Abschlagplätzen neben einem großzügigen Pitch –und Puttbereich samt Übungsbunkern und 6 Loch Kurzplatz vervollständigen das Trainingsangebot.

 



Regeln zur Belegung und Benutzung der Indoorhalle:
- Zeiträume ohne Markierung sind dem freien Training unserer Mitglieder, eventuell mit Pros, vorbehalten.
- Grün markierte Felder zeigen die Belegungszeiten der Gruppentrainings an.
- Die Pros haben jederzeit die Möglichkeit, die Halle für Einzelstunden zu nutzen. Bitte beachten Sie deren Anweisungen.

- Die reguläre Kleiderordnung des Freiburger Golfclubs gilt auch in der Halle.
- Es dürfen ausschließlich saubere Sportschuhe getragen werden. Golfschuhe - sauber oder verschmutzt -
  sind nicht erlaubt.
- Essen und Trinken sind in der Halle nicht erlaubt.
- Bags und Trollies sind in der Halle nicht erlaubt. Bitte nehmen Sie nur einzelne Schläger mit.
- Bälle befinden sich in der Halle. Nehmen Sie keine Rangebälle mit in die Halle und tragen Sie die Bälle aus
  der Halle nicht nach draußen. Putten ist mit eigenen Bällen möglich.