Willkommen im Freiburger Golfclub



Ab 18.09. Brunnenarbeiten an Loch 4, 5 und 13. Wir bitten um Rücksichtnahme!

Platzbelegung und Events

Mittwoch
27
Sep.
Tee 1 belegt
9:30 - 10:00 Uhr
 
Mittwoch
27
Sep.
Tee 1 belegt
10:30 - 13:30 Uhr
 
Donnerstag
28
Sep.
Tee 1 und 9 belegt
12:00 - 16:00 Uhr
 
Samstag
30
Sep.

Tee 1 belegt
9:30 - 12:00 Uhr

Ausschreibung
Anmeldung

 
Sonntag
01
Okt.
Tee 1 belegt
10:00 - 11:30 Uhr
 
Dienstag
03
Okt.

Tee 1 und 10 belegt!
9:30 - 14:30 Uhr

 
Mittwoch
04
Okt.
Tee 1 belegt
10:30 - 13:30 Uhr
 
Donnerstag
05
Okt.
Tee 1 belegt
12:00 - 14:00 Uhr
 
Freitag
06
Okt.

Tee 1 belegt
11:30 - 14:00 Uhr

Ausschreibung
Anmeldung

 
Sonntag
08
Okt.

Tee 1 belegt
9:30 - 12:00 Uhr

Ausschreibung
Anmeldung

 
Mittwoch
11
Okt.
Tee 1 belegt
10:30 - 13:30 Uhr
 
Donnerstag
12
Okt.
Tee 1 belegt
12:00 - 14:00 Uhr
 
Freitag
13
Okt.

Tee 1 belegt
14:00 - 16:00 Uhr

Ausschreibung
Anmeldung

 
Mittwoch
18
Okt.
Tee 1 belegt
10:30 - 13:30 Uhr
 
Samstag
28
Okt.

Tee 1 belegt
9:30 - 12:00 Uhr

 

Aktuelles

Beitrag vom 24. September 2017

 

 

Der Baden Pokal wurde wie in den vergangenen Jahren in den Golfclubs Urloffen, Ortenau, Hochschwarzwald, Birkenhof, Gutach sowie bei uns über 9- und 18-Löcher über die ganze Saison hinweg ausgetragen.
Es gab die Teamwertungen für Gelb, Rot und Orange - das Finale der Serie fand am 24. September im Freiburger Golfclub statt.

Wir danken allen Kindern, Eltern und Organisatoren für die schönen Turnieren und wünschen noch eine schöne Restsaison 2017!

Alle Ergebnisse finden Sie unter golf.de. Die Gesamtergebnisse in den 3 Wertungen sehen wie folgt aus:

baden pokal finale

 

Beitrag vom 22. September 2017

 

 

Am Samstag, den 16. September, fand auf der Golfanlage Domäne Niederreutin mit der freundlichen Unterstützung der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg eG das diesjährige Baden-Württemberg Finale der VR-Talentiade im Golf statt. Organisator und Ausrichter war der Baden-Württembergische Golfverband (BWGV), der seinen Sitz in Holzgerlingen hat.

49 Finalteilnehmer hatten sich unter nahezu 350 Teilnehmern in 11 Qualifikations- und drei Halbfinalturnieren bis in das große Finale durchgekämpft, darunter mit Laetitia Leisinger erstmals auch ein Nachwuchstalent des Freiburger Golfclub.

In den Altersklassen AK11 und AK9 wurden getrennt nach Mädchen und Jungen zwölf Mitglieder für das VR-Talent-Team im Golf gesucht. Hierfür konnten sich die besten drei Bewerber einer jeden Altersklasse qualifizieren.

Laetitia verpasste das Siegertreppchen und die Qualifikation für das VR-Talent Team nur ganz knapp. Sie belegte bei den Mädchen AK 9 den hervorragenden vierten Platz und konnte  insbesondere als Erste bei der Teildisziplin „Einbeinparcours“ sowie als Zweite der „6-Loch Golfrunde“ punkten.

Durch ihr ausgezeichnetes Abschneiden hat sich Laetitia nun zur kommenden Saison für den Förderkader des Baden-Württembergischen Golfverbandes am Stützpunkt Tuniberg qualifiziert!

 

Beitrag vom 20.September 2017


Vom 15. - 17.09.2017 fanden die Deutschen Einzelmeisterschaften der Jugend statt. Die AK 14 spielte im Golfclub Brückhausen bei Münster. Bereits ab Mittwoch wurde trainiert.

Am Freitag dann war es endlich soweit: Die 54 qualifizierten Mädchen in Sydneys Altersklasse spielten ihre erste Runde. Der Platz selbst war sehr lange und mit vielen Schwierigkeiten versehen. So gab es z. B. an jedem Loch Wasser. Insgesamt sechs Kilometer Wasserausgrenzen auf 18 Loch. Alle Par-3-Löcher waren 150 - 170 Meter lang. Auch die restlichen Löcher waren sehr lange. Dazu kam noch Dauerregen und Sturm, so dass Sydney noch meistens 150-Meter lange Schläge ins Grün hatte und auch das nur, wenn vorher alles optimal gelaufen war. Kurzum: Ein langer schwerer Platz mit extrem schwierigen Wetterbedingungen.

Unter diesen Bedingungen hatten alle Spielerinnen Ihre Probleme, so dass das Tagesergebnis von Sydney am Freitag mit 82 Schlägen kein schlechter Auftakt war.

Am zweiten Spieltag stieg die Spannung noch einmal erheblich, da von den 54 Spielerinnen nur die 22 bestplatzierten Mädchen sich für die Finalrunde am Sonntag qualifizierten. Es war klar, dass der Cut irgendwo bei 20 Über liegen wird. Sydney spielte im letzten Flight, was die Spannung nochmals deutlich erhöhte. Dank Livescoring im Internet waren alle Spielerinnen, Betreuer und Eltern informiert. Sieben Loch vor Schluss lag Sydney bereits 7 über und es war klar, dass sie höchstens noch 3 Schläge verlieren durfte um den Cut zu schaffen. Inzwischen kamen immer mehr Zuschauer zu Sydneys Flight, da immer klarer wurde, dass die Ergebnisse dieses Flights für den Cut ausschlaggebend sein werden. Nun wurde um jeden Schlag gekämpft.

In dieser Phase spielte Sydney ihr bestes Golf und blieb cool. Mit erneut 82 Schlägen qualifizierte sie sich für die Finalrunde der besten 22 Spielerinnen am Sonntag. Diesen Cut zu schaffen war Sydney großes Zielt.

Das Wetter war besser aber die Scores nicht bei allen. Sydney dagegen konnte ihr Niveau halten und spielte auch am dritten Turniertag eine Runde mit 82 Schlägen. Die Belohnung war dann auf der Anzeigetafel zu sehen: Sydney hatte sich noch auf den 16. Platz nach vorne gespielt.

Wir gratulieren Sydney Harz ganz herzlich zu der guten Platzierung!

 

Beitrag vom 4. September 2017


Die diesjährige Clubmeisterschaft fand am 2. und 3. September über 36 bzw. 54 Löcher statt. Die Clubmeister sowie die Clubmeister der jeweiligen Altersklassen wurden gekürt und stehen fest:

54 Löcher:

Clubmeister Herren
Sebastian Köbke (75/74/73)
Vize-Clubmeister
Liam Rudolph (76/76/81)

Clubmeisterin Damen
Sydney Harz (82/77/75)
Vize-Clubmeisterin
Astrid Jancke (86/92/92)
 

36 Löcher:

Clubmeister AK 65 Herren
Claus Schneggenburger (79/87)
Vize-Clubmeister
Georg-Wilhelm von Oppen (84/83)

Clubmeisterin AK 65 Damen
Christel Jehle (90/92)
Vize-Clubmeisterin
Dorothea Oswald (99/96)

Clubmeister AK 50 Herren
Stephan Moser (79/81)
Vize-Clubmeister
Siegfried Schmid (81/88)

Clubmeisterin AK 50 Damen
Astrid Jancke (86/92)
Vize-Clubmeisterin
Gerlinde Diesslin (92/87)

Clubmesiter AK 30 Herren
Stephan Nittel (79/78)
Vize-Clubmeister
Martin Wiedemann (83/74)

Clubmeisterin AK 30 Damen
Antje Krämer (90/95)
Vize-Clubmeisterin
Vera Strehle (110/108)
 

Preis des Vorstandes (Netto über 2 Runden):

Netto A
1. Felix Pauli (77/69)
2. Philipp Schwehr (78/69)
3. Björn Schlachta (71/76)

Netto B
1. Dr. Achmed Fichtler (76/71)
2. Patrick Engler (70/77)
3.Meik Daniel Klein (67/80)

Netto C
1. Spencer Diringer (74/71)
2. Jan Christoph Theobald (74/73)
3. Frank Herrmann (75/73)

 

Wir gratulieren allen Clubmeisterinnen und Clubmeistern ganz herzlich zur diesjährigen Meisterschaft und den Nettosiegerinnen und -Siegern zu Ihren Plätzen!

 

Beitrag vom 6. August 2017

 

Das diesjährige Sommercamp der Jugend mit viel Spiel und Spaß hat am 27. Juli 2017 begonnen und endete am 1. August mit der 2-tägigen Jugend-Clubmeisterschaft. Die Ergebnisse dieser Meisterschaft finden Sie hier.

An den ersten beiden Tagen haben die Kinder und Jugendlichen ab 10 Uhr geübt und auf dem Platz gespielt, Richard Köbke hat die Gruppen alters- und handicapgerecht zusammengestellt.

Am Samstag fand dann der gemeinsame Ausflug an den Altrhein bei Neuenburg statt, wo die geführte Kanutour begonnen hat. Nachdem alle nachmittags im Golfclub angekommen sind, hat Jugendwart Alexander Cristian für alle Jugendlichen ab 11 Jahren einen Zeltabend auf der Range organisiert. Neben Grillen hat er auch ein Open-Air-Kino veranstaltet, bis die letzten Kinder nachts in ihr Zelt verschwunden sind.

Nach einem Tag Pause stand am Montag dann die erste Runde der Jugend-Clubmeisterschaft statt. Diese war für alle Jugendlichen des Clubs offen und gespielt wurden 9- und 18-Löcher von unterschiedlichen Abschlägen. Tag 2 der Jugend-Clubmeisterschaft endete gegen 17 Uhr mit der Siegerehrung in Begleitung aller Eltern. Dies war ein schöner Ausklang der Jugendwoche.

Wir hoffen alle Kinder hatten Spaß und Freude am Golfspiel und freuen uns, den Kindern nun während der Ferien den Holiday Cup, eine Turnierserie bis Anfang September, anbieten zu können. Anmelden kann man sich über dieser Doodle-Liste!
 

 

Beitrag vom 2. August 2017


Im Rahmen des Sommercamps der Jugend fand in diesem Jahr eine separate Jugend-Clubmeisterschaft über 2 Tage statt. Mädchen und Junden ab 7 Jahren konnten sich in unterschiedlichen Kategorien, ob 9 oder 18-Löcher, ob grün, orange, rot oder gelb, in 2 Tagen beweisen. Am 1. August fand dann die Siegerehrung auf der Clubterasse statt.

Wir gratulierern allen SiegerInnen der diesjährigen Jugendclubmeisterschaften zu ihren Erfolgen und freuen uns über die zahlreichen Teilnehmer!

Jugendclubmeister
Philipp Schwehr (80/77)
Jugendclubmeisterin
Sydney Harz (75/77)

Vize-Clubmeister
Peter Schwehr (80/79)
Vize-Clubmeisterin
Annalena Moser (87/84)

Jugendclubmeister 9-Loch Orange
Karl Steinmann (46/40)
Jugendclubmeisterin 9-Loch Orange
Anna Brunner (49/49)

Vize-Clubmeister 9-Loch Orange
Julian Schneider (46/45)
Vize-Clubmeisterin 9-Loch Orange
Carlotta Pick (45/57)

Jugendclubmeister 9-Loch Grün
Leo Steinmann (Netto 21/30)
Jugendclubmeisterin 9-Loch Grün
Laetitia Leisinger (Netto 19/18)

Vize-Clubmeister 9-Loch Grün
Lennart Neumärker (Netto 23/24)
Vize-Clubmeisterin 9-Loch Grün
Elise Stoz (Netto 11/13)

 

Alle Ergebnisse finden Sie hier:

Siegerliste Jugendclubmeisterschaft
Siegerliste Jugendclubmeisterschaft 9-Loch
 

 

Beitrag vom 18. Juli 2017


Vom 14. bis 16. Juli fand im Golfclub Rhein-Wied nahe Koblenz die Vorausscheidung zur Deutschen Meisterschaft AK 14 der Mädchen statt. Sydney Harz hatte sich mit Ihrem 10. Platz bei den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften für die Vorausscheidung qualifiziert. Dort spielten die 100 besten AK 14-Mädchen aus ganz Deutschland um den Einzug ins Finale. Von den 100 Teilnehmerinnen qualifizieren sich die 50 Besten für das Finale im September in Münster.

Eigentlich war die Vorausscheidung schon eine Deutsche Meisterschaft, denn es spielten alle Spitzen-Spielerinnen mit, auch die, die schon zum Deutschen Kader gehören.

Sydney hatte aufgrund ihres Handicaps durchaus die Chance, sich unter die besten 50 zu spielen, aber die Leistungsdichte war sehr groß. Immerhin waren fast 70 Spielerinnen mit einem einstelligen Handicap angetreten. Gespielt wurde über drei Tage. Das Wetter war super und die Bedingungen waren für alle Kinder während des ganzen Turnieres gleich. Am dritten Tag war die nervliche Belastung für viele sehr hoch, denn die Qualifikation hing für viele Kinder an einem einfachen Putt oder Schlag.

Sydney kam toll mit der Druck-Situation klar und spielte drei gleichmäßige Runden. Mit 79 Schlägen an allen drei Tagen konnte sie Ihr Handicap jedes Mal unterspielen und erreichte am Ende einen fantastischen geteilten 15. Platz. Sie war die einzige Teilnehmerin, welche an allen drei Tagen Ihr Handicap unterspielt hat. Mit neuem Handicap von 6,3 fuhr sie am Sonntagabend glücklich und zufrieden nach Hause. Sie hat ihr Ziel, sich unter die besten 50 in Deutschland zu spielen, geschafft. Auf das Finale im September freut sie sich schon sehr. Zum Jahresabschluss wird dies ein echter Höhepunkt und ein Mega-Event.

Autor: Holger Harz

 

Beitrag vom 16. Juli 2017


Die Freiburger Mannschaften der AK 65 Herren, AK 50 Damen und AK 50 Herren spielten vergangenes Wochenende ihre vorletzten Ligaspiele. Die AK 30 Damen und Herren spielten am 15. Juli 2017 ihr jeweils letztes Ligaspiel.

Die AK 65 Herren führen in der 1. Liga die Gruppe mit 20 Schlägen über CR Vorsprung mit konstant guter Leistung an und werden am 27. Juli im GC Rheintal ihr letztes Ligaspiel absolvieren. Hervorragene Runden spielten Herbert Klohé, Claus Schneggenburger sowie Wolfgang Engler.

Im GC Karlshäuser Hof spielten sich die AK 50 Herren leider nur auf den letzten Platz in Liga 2 und stehen vor dem letzten Spiel auf Rang 4. Dieses findet am 9. September im GC Baden Hills statt.

Ebenso auf Rang 4 der 1. Liga befinden sich die Freiburger AK 50 Damen nach ihrem vorletzten Spieltag im GC Hofgut Scheibenhardt. Am 9. September findet das letzte Spiel im GC Gütermann Gutach statt.

Die AK 30 Herren führen nach dem letzten Spieltag im GC Gröbernhof die Gruppe der 3. Liga nach hervorragenden Erfolgen an und spielen am 23. September um den Aufstieg.

Die Damen AK 30 haben den vierten Platz im GC Obere Alp belegt. Die Damen haben leider ihren 2. Platz im Ligaspiel an die Obere Alp abgeben müssen und sind somit auf den 3. Platz in ihrer Gruppe abgerutscht.

Wir gratulieren allen Mannschaftsspielerinnen- und spieler zu den großartigen Erfolgen und drücken natürlich alle Daumen für das letzte Ligaspiel!

Unter folgendem Link können Sie alle Ergebnisse einsehen: BWGV.de

 

Beitrag vom 9. Juli 2017
 

Trackman Seminar mit Nikolaus Pauli für Pros im Freiburger Golfclub

Wenn man sich Golf Turniere im Fernsehen ansieht, werden häufig u.a. die Schlaglängen vom Ball und die Schlägerkopfgeschwindigkeit eingeblendet. Diese Daten werden mit einem Radar-Messgerät ermittelt und das wohl zuverlässigste Gerät auf dem Markt ist der „Trackman“.

Einige Teaching Pros arbeiten mit diesem Trackman auch in ihrem normalen Unterricht, um einige Daten zu erhalten.

Der Trackman Mitarbeiter Nikolaus Pauli, der für Süddeutschland zuständig ist, hat am Sonntag, 9. Juli 2017 ein Seminar für Pros im Freiburger Golfclub absolviert.

Stephanie Postiglione (Freiburger GC), Matthias Wäldin (GC Tuniberg), Oliver Schüler (GC Breisgau), Richard Köbke (Freiburger GC) und Praktikant Philipp Schwehr (Freiburger GC) bekamen somit einen sehr interessanten und abwechslungsreichen Vortrag.

Fragen wie Backspin, Putten oder  Längenkontrolle wurden eingehend  in der Theorie und auch in der Praxis untersucht. Besonders das Putten kann mit dem neuen Trackman 4 gemessen werden.

Hiermit möchten wir uns herzlich bei dem Engagement von Herrn Nikolaus Pauli bedanken, der den ganzen Tag für alle Fragen und Antworten zur Verfügung stand.

 

Beitrag vom 9. Juli 2017
 

Am Sonntag, den 9. Juli 2017 fand im GC Urloffen das Halbfinale der VR –Talentiade statt. Insgesamt starteten 42 Kinder aus 17 verschiedenen Golfclubs bei dem Halbfinale, um sich für das Finale zu qualifizieren. An diesem Tag mussten die Junggolfer neben 6 Loch spielen auch folgende Stationen durchlaufen:  Speed Golf, Weitwurf, Koordinationslauf, Ballzielwurf, Putten, Einbein Longest Drive, Nearest tot he Pin, Einbeinparcours und Balancieren auf einer Halbkugel.

Drei Golfer aus dem Freiburger Golfclub versuchten, möglichst gut alle Stationen zu meistern. Neben Laetitia Leisinger waren auch Nike Niemeyer und Vincent Schneider am Start. Aber die Konkurrenz war groß.

Somit war der erste Platz von Laetitia ein hervorragendes Ergebnis.

Sie darf nun zum Finale fahren, das am Samstag, den 16. September 2017 im GC Domäne Niederreutin stattfindet.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Öffnungszeiten und Kontakt

Mo - So von 8:00 bis 18:00 Uhr


Tel: 07661 9847-0  
   
Fax: 07661 9847-47


E-Mail: info[Klammeraffe]fr-gc[Punkt]de
Web: www.fr-gc.de

Freiburger Golfclub e.V.
Krüttweg 1
79199 Kirchzarten
 

Postiglione-Rossini1-5x65 120x156-ID1650-ae685dd639ccbeb70263833e5ac59ddb

Rossini Postiglione
Clubmanager

Email: rp[Klammeraffe]fr-gc[Punkt]de

Hottek- klein Nicole Hottek
Golfbetriebswirtin (DGV)

Email: nh[Klammeraffe]fr-gc[Punkt]de
Laura Kühne

Email: lk[Klammeraffe]fr-gc[Punkt]de
 

Montag geschlossen
Di - So ab 10:30 Uhr geöffnet
Dienstag ab 14 Uhr warme Küche


Tel.: 07661 3093

 

 

Montag geschlossen
Dienstag-Freitag: 10:00 bis 17:00 Uhr
Samstag: 10:00 bis 16:00 Uhr
Sonntag/Feiertag: 10:00 bis 15:00 Uhr

 

Tel: 07661 7897

www.golfshopweggenmann.de
E-Mail: christine[Klammeraffe]golfshopweggenmann[Punkt]de

Ihre Ansprechpartnerin ist Christine Weggenmann.

Beim Betreten des Clubhauses fällt Ihnen sofort der einladende Golfshop ins Auge. Christine Weggenmann, selbst gute Golfspielerin, offeriert hier das Neueste und Schickste für den Golfer und die Golferin.

Und natürlich auch alle notwendigen Accessoires, die für das Spiel unerlässlich sind.

Kompetente Beratung beim Kauf von Schlägern, Taschen und Trolleys ist selbstverständlich. Regelmäßig werden Demo-Tage verschiedener Schlägerhersteller angeboten.

 

Indoorhallenbenutzung
täglich 7:00 bis 23:00 Uhr




 

Großzügige, ganz moderne Übungsanlagen, direkt neben Clubhaus und Parkplätzen gelegen, machen Lust, wieder einmal sein Können in allen Bereichen dieses anspruchsvollen Spiels zu festigen:

Die Driving Range bietet sowohl Rasenabschläge als auch überdachte Abschläge auf Matten.

Eine Scope-Hütte für computergestützte Schwunganalysen und eine Indoor-Golfhalle mit Puttinggreen und Abschlagplätzen neben einem großzügigen Pitch –und Puttbereich samt Übungsbunkern und 6 Loch Kurzplatz vervollständigen das Trainingsangebot.

 



► Alle freien, nicht markierten Zeiträume stehen den Mitgliedern zur freien Hallennutzung zur Verfügung!
► Beim Minigruppen-Training ist die Halle nur halb belegt - Mitglieder dürfen dann auch gerne trainieren!

 

Regeln zur Benutzung der Indoorhalle:
- Die reguläre Kleiderordnung des Freiburger Golfclubs gilt auch in der Halle.
- Es dürfen ausschließlich saubere Sportschuhe getragen werden. Golfschuhe - sauber oder verschmutzt -
  sind nicht erlaubt.
- Essen und Trinken sind in der Halle nicht erlaubt.
- Bags und Trollies sind in der Halle nicht erlaubt. Bitte nehmen Sie nur einzelne Schläger mit.
- Bälle befinden sich in der Halle. Nehmen Sie keine Rangebälle mit in die Halle und tragen Sie die Bälle aus
  der Halle nicht nach draußen. Putten ist mit eigenen Bällen möglich.