Sydney Harz bei Vorausscheid DM AK 14

Beitrag vom 18. Juli 2017


Vom 14. bis 16. Juli fand im Golfclub Rhein-Wied nahe Koblenz die Vorausscheidung zur Deutschen Meisterschaft AK 14 der Mädchen statt. Sydney Harz hatte sich mit Ihrem 10. Platz bei den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften für die Vorausscheidung qualifiziert. Dort spielten die 100 besten AK 14-Mädchen aus ganz Deutschland um den Einzug ins Finale. Von den 100 Teilnehmerinnen qualifizieren sich die 50 Besten für das Finale im September in Münster.

Eigentlich war die Vorausscheidung schon eine Deutsche Meisterschaft, denn es spielten alle Spitzen-Spielerinnen mit, auch die, die schon zum Deutschen Kader gehören.

Sydney hatte aufgrund ihres Handicaps durchaus die Chance, sich unter die besten 50 zu spielen, aber die Leistungsdichte war sehr groß. Immerhin waren fast 70 Spielerinnen mit einem einstelligen Handicap angetreten. Gespielt wurde über drei Tage. Das Wetter war super und die Bedingungen waren für alle Kinder während des ganzen Turnieres gleich. Am dritten Tag war die nervliche Belastung für viele sehr hoch, denn die Qualifikation hing für viele Kinder an einem einfachen Putt oder Schlag.

Sydney kam toll mit der Druck-Situation klar und spielte drei gleichmäßige Runden. Mit 79 Schlägen an allen drei Tagen konnte sie Ihr Handicap jedes Mal unterspielen und erreichte am Ende einen fantastischen geteilten 15. Platz. Sie war die einzige Teilnehmerin, welche an allen drei Tagen Ihr Handicap unterspielt hat. Mit neuem Handicap von 6,3 fuhr sie am Sonntagabend glücklich und zufrieden nach Hause. Sie hat ihr Ziel, sich unter die besten 50 in Deutschland zu spielen, geschafft. Auf das Finale im September freut sie sich schon sehr. Zum Jahresabschluss wird dies ein echter Höhepunkt und ein Mega-Event.

Autor: Holger Harz